Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

  1. Geltungsbereich
  2. Vertragsschluss
  3. Widerrufsrecht
  4. Preise und Zahlungsbedingungen
  5. Liefer-und Versandbedingungen
  6. Mängelhaftung
  7. Kundenkarte
  8. Gutscheine
  9. Informationen über Verhaltenskodizes, denen sich der Verkäufer unterworfen hat
  10. Datenschutz
  11. Online Streitbeilegung
  12. Schlussbestimmungen


1. Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") der "Tredy-fashion" (nachfolgend "Verkäufer"), gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend "Kunde") mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer in seinem Online-Shop dargestellten Waren und/oder Leistungen abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

1.2 Für den Erwerb von Gutscheinen gelten diese AGB entsprechend, sofern insoweit nicht ausdrücklich etwas Abweichendes geregelt ist. 

1.3 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

 

2. Vertragsschluss

2.1 Die im Online-Shop des Verkäufers enthaltenen Produktdarstellungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

2.2 Der Kunde kann das Angebot über das in den Online-Shop des Verkäufers integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er die ausgewählten Waren und/oder Leistungen in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess durchlaufen hat, durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren und/oder Leistungen ab. 

2.3 Der Verkäufer nimmt das Angebot des Kunden an, indem er ihn nach Abgabe des Angebots zur Zahlung auffordert.

2.4 Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular des Verkäufers wird der Vertragstext vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Absendung  seiner Bestellung (per E-Mail, Fax oder Brief) zugeschickt.

2.5 Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung über das Online-Bestellformular des Verkäufers kann der Kunde seine Eingaben laufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren. Darüber hinaus werden alle Eingaben vor der verbindlichen Abgabe der Bestellung noch einmal in einem Bestätigungsfenster angezeigt und können auch dort mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigiert werden.

2.6 Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

2.7 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten Mails zugestellt werden können.

2.8 Unser Angebot richtet sich aufgrund eigener vertraglicher Verpflichtungen ausschließlich an Endkunden. Insbesondere richtet sich das Angebot nicht an Gewerbetreibende, die beabsichtigen, Waren zum Zwecke des geschäftsmäßigen oder gewerbsmäßigen Wiederverkaufs zu erwerben.
Der Erwerb unserer Waren zum Zwecke des geschäftsmäßigen oder gewerbsmäßigen Weiterverkaufs – insbesondere über Onlineplattformen – ist ausdrücklich verboten.

2.9 Im Falle eines Verstoßes des Kunden gegen Ziffer 2.8 sind wir berechtigt, vom Käufer für den Fall eines Verstoßes eine Vertragsstrafe in Höhe von bis zu € 2000,- zu verlangen, es sei denn, der Verstoß erfolgt schuldlos. Die Vertragsstrafe wird von uns nach billigem Ermessen festgelegt und ist im Streitfall vom zuständigen Gericht zu überprüfen. Weitergehende Schadensersatzansprüche bleiben hiervon unberührt, wobei die Vertragsstrafe auf Schadensersatzansprüche angerechnet wird.

2.10 Abgabe unserer Ware nur in haushaltsüblichen Mengen.

 

3. Widerrufsrecht

Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu. Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Verkäufers.

Widerrufsrecht

4. Preise und Zahlungsbedingungen

4.1 Sofern sich aus der Produktbeschreibung des Verkäufers nichts anderes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Gesamtpreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben.

Lieferkosten:

  • Filialversand in eine deutsche Wunschfiliale: 0,-€
  • innerhalb Deutschland (ohne Inseln): 4,90€
  • Niederlande (ohne Inseln und Kolonien): 6,90€
  • Belgien (ohne Kolonien): 6,90€
  • Luxemburg: 8,90€
  • Österreich: 6,90€

4.2 Mit Aktualisierung der Internet-Seiten werden alle vorherigen Preise und sonstige Angaben über Waren ungültig. Maßgeblich ist die Darstellung zum Zeitpunkt der Bestellung der Waren durch den Kunden.

4.3 Dem Kunden stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, die im Online-Shop des Verkäufers angegeben werden.

4.4 Ist Vorauskasse vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig. Wir teilen Ihnen wir Ihnen unsere Bankverbindung mit der Bestellbestätigung mit. Der genannte Rechnungsbetrag ist innerhalb von 5 Tagen auf das von uns genannte Konto zu überweisen. Nach Zahlungseingang werden wir die Waren verschicken.

4.5 Bei Auswahl der Zahlungsart Kreditkarte wird die Belastung Ihres Kontos nach Übermittlung der Bestellbestätigung erfolgen. Im Rahmen des Bestellprozess werden bei der Zahlungsart Kreditkarte Ihre Kreditkartennummer, der Kreditkarteninhaber, das Gültigkeitsdatum und die Prüfziffer abgefragt. Diese dreistellige bzw. vierstellige Prüfziffer finden Sie im Unterschriftenfeld auf der Rückseite Ihrer Kreditkarte.

4.6 Sie können auch mit der Zahlungsart PayPal Ihre Warenbestellung bezahlen. Wenn Sie diese Zahlungsart auswählen, müssen Sie Ihre E-Mail Adresse und Ihr Passwort am Ende des Bestellablaufs in die dargestellte Eingabemaske von PayPal eingeben. Der im Rahmen der Bestellung anfallende Zahlungsbetrag inklusive der anfallenden Versandkosten wird sofort auf unserem Konto gutgeschrieben. Bei Auswahl der Zahlungsart "PayPal" erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full. Dies setzt u. a. voraus, dass der Kunde ein PayPal-Konto eröffnet bzw. bereits über ein solches Konto verfügt.

 

5. Liefer- und Versandbedingungen

5.1 Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschlands (ohne Inseln), nach Österreich, Niederlande, Belgien und Luxemburg.

5.2 Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandwege und an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Bei der Abwicklung der Transaktion, ist die in der Kaufabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift maßgeblich. Abweichend hiervon ist bei Auswahl der Zahlungsart PayPal die vom Kunden zum Zeitpunkt der Bezahlung bei PayPal hinterlegte Lieferanschrift maßgeblich. 
Bitte achten Sie bei Eingabe Ihrer Lieferadresse unbedingt auf die Richtigkeit Ihrer Angaben!

5.3 Bis zur vollständigen Bezahlung der Ware bleibt die Ware Eigentum des Verkäufers.

5.4 Wenn Sie vor 13 Uhr bestellen, Zahlung und Verfügbarkeit positiv geprüft wurden, verlässt Ihre Bestellung noch am selben Tag unser Logistikzentrum.

5.5 Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn er den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.

5.6 Selbstabholung ist aus logistischen Gründen nicht möglich.

5.7 Wenn es auf Grund so genannter höherer Gewalt, Krieg, Streik oder auch Naturkatastrophen zu einer Verzögerung der Lieferung kommt, behalten wir uns vor, die Lieferung dann nach Wegfall des Grundes umgehend nachzuholen.

 

6. Mängelhaftung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen. Die Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre und beginnt mit Übergabe der Ware. 

 

7. Kundenkarte

TREDY-fashion GmbH, Christenfeld 22c, 41379 Brüggen, verwaltet die Sammelkonten, auf denen Einkäufe der Kunden gesammelt werden.

7.1 Die TREDY Kundenkarte kann von jeder voll geschäftsfähigen natürlichen oder jeder juristischen Person beantragt werden.

7.2 Ändern sich die bei der Anmeldung angegebenen Daten, teilt der Kunde dies persönlich oder telefonisch einer TREDY Filiale mit oder er ändert seine Daten online über die Adressdatenänderung bei www.tredy-fashion.de.

7.3 Nachdem der Kunde seine persönliche Kundenkarte erhalten hat, nimmt er am Kundenkartenprogramm teil.

7.1.0 Sammeln von Einkäufen

7.1.1 Die TREDY Kundenkarte ist nur personengebunden einzusetzen und nicht auf Dritte übertragbar.

7.1.2 Beim Erwerb von Waren in einer TREDY Filiale legt der Kunde seine TREDY Kundenkarte an der Kasse vor. Der Erwerb von Waren (ausgenommen reduzierte Artikel, Artikel die nicht für den eigenen Bedarf gekauft werden) wird auf einem Kundenkonto gesammelt.

7.1.3 Die Einkäufe werden in Sammelzeiträumen erfasst. Der erste Einkauf bei Erhalt der Kundenkarte kann dabei nicht berücksichtigt werden. Ein Sammelzeitraum beginnt mit dem Zeitpunkt des ersten Einkaufs unter Vorlage der Kundenkarte bzw. im unmittelbaren Anschluss an einen vorangegangenen Sammelzeitraum. Ein Sammelzeitraum endet mit Auslösung des Bonus. Eine Übertragung der gesammelten Einkäufe auf einen Folgezeitraum oder das Sammelkonto eines anderen Kunden ist ausgeschlossen.

7.1.4  TREDY-fashion GmbH behält sich das Recht vor, das Sammeln von Einkäufen auf dem Sammelkonto abzulehnen oder die Modalitäten zu ändern, wenn andere Vergünstigungen oder Rabatte gewährt oder wenn Waren oder Leistungen im Rahmen von Sonderaktionen oder Sonderveranstaltungen angeboten werden.

7.2.0 Rückgängigmachung eines Vertrages

Bei gesetzlich zulässiger oder vereinbarter Rückgängigmachung (Vertragsaufhebung, Anfechtung, Rücktritt, Umtausch, etc.) eines Vertrages, der eine Buchung des Einkaufs auf dem Sammelkonto zur Folge hatte, sowie bei Fehlbuchungen und Missbrauch behält sich TREDY-fashion GmbH das Recht vor, das aktuelle Sammelkonto entsprechend negativ zu belasten.

7.3.0 Auslösung des Bonus

7.3.1 Der Kunde kann seinen Bonus in jeder TREDY Filiale auslösen. Ab 10,-€ Bonusguthaben wird der Bonus als Gutschein ausgeschüttet. Voraussetzung ist, dass ein Einkaufswert von mindestens 336,- € auf dem Sammelkonto vorhanden ist. Nicht ausgelöste Bonusgutscheine verfallen 3 Jahre  nach Ablauf eines Sammelzeitraums.

7.3.2 Auslöseberechtigt ist nur der Hauptkarteninhaber.

7.3.3 Es wird folgender Bonus gewährt:
Ab einem gesammelten Einkaufswert von 336,-EUR:    3% auf den gesamten gesammelten Einkaufswert,

7.3.4 Einkaufswerte, Bonusgutscheine oder Boni, die dem Kunden entgegen diesen Regelungen gutgebracht wurden, sind zurück zu gewähren.

7.3.5 Der Bonus wird dem Kunden in Form eines TREDY Einkaufsgutscheines ausgestellt. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

7.4.0 Sammelkontostand

Einwendungen gegen die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Sammelkontostandes muss der Kunde spätestens einen Monat nach dem Auslösen des Bonus schriftlich bei TREDY geltend machen. Der Kunde fügt dem Widerspruch die entsprechenden, von TREDY erstellten Kassenbons oder Rechnungen bei. Das Unterlassen rechtzeitiger Geltendmachung gilt als Genehmigung des Sammelkontostandes.

7.5.0 Kartenverlust

7.5.1 Falls die Karte dem Karteninhaber abhanden kommt oder er Missbräuche durch Dritte feststellt, hat er dies unverzüglich TREDY mitzuteilen, und die Sperrung der Karte zu veranlassen.

7.5.2 Für Schäden, die infolge einer schuldhaft unterbliebenen oder verspäteten Benachrichtigung entstehen, haftet TREDY nur bei Vorsatz oder grobem Verschulden von TREDY oder von Erfüllungsgehilfen.

7.5.3 Bei Verlust der TREDY Kundenkarte kann der Kunde in jedem TREDY Markt kostenlos eine Ersatzkarte beantragen.

7.6.0 Kündigung, Änderung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen

7.6.1 Der Inhaber der Kundenkarte kann jederzeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist die Teilnahme am Kundenkartenprogramm schriftlich kündigen.

7.6.2 Eine Kündigung durch TREDY ist unter Einhaltung einer angemessenen Frist von 2 Wochen zum Monatsende möglich, es sei denn, die – dann fristlose - Kündigung erfolgt aus wichtigem Grund. Bei einer Kündigung durch TREDY erhält der Kunde nach Maßgabe der vorstehenden Bestimmungen seinen Bonus, es sei denn, der Kunde hat zu einer Kündigung aus wichtigem Grund schuldhaft Anlass gegeben (insbesondere durch Missbrauch). Die Kündigung hat durch schriftliche Mitteilung zu erfolgen.

7.6.3 TREDY behält sich vor, das TREDY Kundenkarten-Programm unter Einhaltung einer angemessenen Frist, bei Vorliegen eines wichtigen Grundes auch ohne Einhaltung einer solchen Frist, unter angemessener Wahrung der Kundenbelange einzustellen, zu ergänzen oder zu verändern. TREDY behält sich weiter vor, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern oder zu ergänzen, wenn und soweit dies im Interesse einer einfachen und sicheren Abwicklung und insbesondere zur Verhinderung von Missbräuchen geboten ist. Änderungen werden dem Kunden vorab schriftlich unter der letzten bekannt gegebenen Anschrift mitgeteilt oder anderweitig, insbesondere durch Aushang in zumutbarer Weise zur Kenntnis gebracht und sind wirksam, wenn der Kunde nicht innerhalb eines Monats nach dem Erhalt der Mitteilung kündigt.

8. Gutscheine und Gutschriften

Für die Einlösung von Gutscheinen, Gutschriften, Bonusgutscheinen gelten unsere AGB und Datenschutzbestimmungen. Darüber hinaus gelten die folgenden Gutschein-Bedingungen:

   
8.1 Der Tredy-fashion-Gutschein kann nach Maßgabe dieser Bedingungen im Rahmen von Einkäufen in einer unserer stationären Filialen eingesetzt werden. Der Bonus-Gutschein als Erlös aus der Kundenkarte wird Ihnen in Form einer Grußkarte postalisch oder per Mail zugestellt. Geschenkgutscheine werden Ihnen nach Bezahlung an den Kassen ausgehändigt. Wert-Gutschriften für Umtausch in der Filiale erhalten Sie als Wertgutschein direkt an den jeweiligen Kassen.
    
8.2 Der Gutschein kann ausschließlich für den Kauf von Tredy-fashion GmbH vertriebenen Produkte eingesetzt werden. Der Gutscheinwert wird dabei auf den Rechnungsbetrag angerechnet.
   
8.3 Übersteigt der Gutscheinwert den Rechnungsbetrag, so bleiben eventuelle Restguthaben erhalten und können durch erneute Angabe des Gutschein-Codes verwendet werden. Eine Barauszahlung des (Rest-)Wertes des Gutscheins ist ausgeschlossen.

8.4 Gutscheine müssen spätestens zum Ende des dritten Jahres nach Übermittlung des Gutscheincodes oder der -karte eingelöst werden; danach verlieren sie ihre Gültigkeit.
   
8.5 Sie verpflichten sich den Gutscheincode geheim zu halten bzw. die Karte sorgsam zu verwahren und ihn nur der Person mitzuteilen/ auszuhändigen, der Sie den Gutschein schenken möchten. Tredy-fashion GmbH übernimmt keine Haftung für den Verlust, Diebstahl oder Missbrauch oder die verzögerte Übermittlung (z.B. wegen technischer Schwierigkeiten) des Gutscheincodes.
 

9. Informationen über Verhaltenskodizes, denen sich der Verkäufer unterworfen hat

Der Verkäufer hat sich dem Ehrenkodex der Trusted Shops GmbH unterworfen, der im Internet unter einsehbar ist:
http://www.trustedshops.de/shopbetreiber/qualitaetskriterien.html.

 

10. Datenschutzbestimmungen

Die Datenverarbeitung durch uns erfolgt unter Berücksichtigung des geltenden Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Telemediengesetzes (TMG). Im Übrigen wird auf die Hinweise der Datenschutzerklärung verwiesen.

11. Online Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter https://webgate.ec.europa.eu/odr/

12. Schlussbestimmungen

12.1 Für den Abschluss und die Abwicklung sämtlicher Verträge gilt deutsches Recht. Dies gilt bei Ihnen als Verbraucher jedoch nur soweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechtes des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, entzogen wird.

12.2 Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.

12.3 Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die geltende gesetzliche Regelung ersetzt.

12.4 Die Vertragssprache ist deutsch.